Anmelden
DE

Mit der Existenzgründungsberatung der Sparkasse Heidelberg auf Erfolgskurs

Mit der Existenzgründungsberatung der Sparkasse Heidelberg auf Erfolgskurs

Katana Hotelsoftware GmbH aus Dossenheim beim Gründerpreis Baden-Württemberg 2017 ausgezeichnet

„Sparkassen sind der Motor der heimischen Wirtschaft“, ist sich Thomas Lorenz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Heidelberg und zuständig auch für die Firmenkundenbetreuung, sicher. „Dies gilt nicht nur für Traditionsbetriebe sondern insbesondere für junge Unternehmer, die den Weg in die Selbstständigkeit wagen und eine bestmögliche Unterstützung hierfür benötigen.“

Im Rahmen der Verleihung des diesjährigen Gründerpreises Baden-Württemberg am 9. Mai 2017 in Stuttgart, wurde nun die Katana Hotelsoftware GmbH, ein Kunde des Hauses mit dem 5. Platz ausgezeichnet. Diese Prämierung stelle erneut eine Würdigung der Existenzgründungsberatung in der Sparkasse Heidelberg dar, so Lorenz weiter.

Gemeinsam mit dem Präsidenten des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, Peter Schneider, gratulierte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Thomas Lorenz den Vertretern der Katana Hotelsoftware GmbH.

Das junge Unternehmen ist ein integrierter Software- und Hardwareentwickler, der sich auf innovative Mobile Key und Mobile Check-in Lösungen für die Hotellerie spezialisiert. Der Fokus liegt darauf, den Hotels zu helfen ihren Gästen den bestmöglichen Aufenthalt zu bieten – modern, einfach und komfortabel.

Katana greift dabei auf eine moderne Mobile Key Technologie zurück, die es den Gästen ermöglicht, alles rund um ihren Hotelaufenthalt von Check-in, Zimmertüröffnung, Informationen zum Hotel & Umgebung, Bestellung und Zahlung von Hoteldienstleistungen bis zum Check-out bequem „per Knopfdruck“selbst zu steuern. Lange Wartezeiten an der Rezeption, umständliche Abrechnungsvorgänge beim Check-out, Schlüsselabgabe, sowie Erfragen von Öffnungszeiten oder Restaurantempfehlungen gehören dabei der Vergangenheit an – der Hotelaufenthalt selbst steht wieder im Vordergrund.

Durch den integrierten Soft- und Hardware Entwicklungsansatz, die hohe Wertschöpfungstiefe, sowie die fundierten Kenntnisse der Hotelindustrie, kann Katana den Hotels innovative, mobile Technologie aus einer Hand anbieten. Stets zielgerichtet auf die Bedürfnisse des Hotels bei gleichzeitig geringen Investitionskosten.

Gegründet wurde die Katana Hotelsoftware GmbH von Steven Friedewald (Geschäftsführer) und Timm Haas.

Steven Friedewald, Jahrgang 1985, absolvierte ein Betriebswirtschaftliches Studium, zunächst B.Sc. in den USA danachein MBA Studium in Mannheim. Er hat über zehn Jahre Berufserfahrung, davon sieben Jahre als Unternehmensberater bei Roland Berger im Technologie- und IT-Sektor, sowie vier Jahre in der Mitgründung und Betriebsführung eines innovativen Hotels und Gästehauses. Dort hat er wichtige Erfahrungen sowohl in der Technologiebranche als auch in der Hotellerie sammeln können und diese in der Gründung von Katana zusammenbringen können.

Timm Haas, Jahrgang 1983, schloss eine Ausbildung zum Informatikkaufmann in Mannheim ab. Er betreibt seit zwölf Jahren erfolgreich seine eigene Internetagentur (TM Internetagentur) in Heidelberg. Zahlreiche Projekte konnte er über die Jahre konzipieren, gestalten, entwickeln und betreuen. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeitsgebiete gehören unter anderem Corporate Design, UI-Design und Webentwicklung. Durch seine hohe Affinität zur Hotellerie kann er seine ganze Erfahrung bei der Gestaltung und Entwicklung der hauseigenen App einbringen und dabei sehr spezifisch auf die individuellen Bedürfnisse des Hotelkunden eingehen.

Die Sparkasse Heidelberg kann bereits auf eine Vielzahl von Prämierungen ihrer Existenzgründer beim Gründerpreis Baden-Württemberg zurückblicken. Zwischen 2006 und 2013 waren Gründer des Instituts fünf Mal beim Gründerpreis erfolgreich, davon sogar zwei Mal auf Platz 1.

Darüber hinaus wurde der Preis im Jahr 2011 an Prof. Dr. h.c. ViktorDulger ( 2016) in der Kategorie Lebenswerk für sein gesamtes unternehmerisches Schaffen als Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der ProMinent Dosiertechnik GmbH in Heidelberg verliehen.

Freude über eine Prämierung beim Gründerpreis Baden-Württemberg: Das Gründerteam der Katana Hotelsoftware GmbH, Timm Haas (2. v.l.) und Steven Friedewald (3. v.l.), gemeinsam mit Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, dem Präsidenten des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, Peter Schneider (2. v.r.) und Thomas Lorenz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Heidelberg. Foto: Wolfgang List

2015 ging er in der Kategorie Unternehmensnachfolge an die Unternehmensgruppe Kiefer& Knapp in Schwetzingen für die vorbildliche Regelung des Firmenübergangs.

„Diese beeindruckende Liste an Platzierungen beim Gründerpreis Baden-Württemberg zeigt deutlich den Stellenwert von Existenzgründungen bei der Sparkasse Heidelberg, aber auch einer umfassenden und dauerhaften Geschäftsbeziehung, die wir zu unseren Firmenkunden aufbauen“, erläutert Lorenz. „Wir sind damit nicht nur Partner für ein komplettes Unternehmerleben, sondern für das gesamte Unternehmen über Generationen hinweg!“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Existenzgründungsberatung der Sparkasse Heidelberg haben sich seit jeher höchste Kompetenz, größtes Engagement und außergewöhnliches Interesse an ihrer Aufgabe auf die Fahne geschrieben. Denn es gilt eben nicht nur, einen Businessplan lesen und verstehen zu können, sondern sämtliche
Facetten eines jungen Unternehmens bis hin zur Persönlichkeit des Gründers zu erfassen und das Gesamtbild in einen erfolgreichen, zukunftsorientierten Gründungsprozess einfließen zu lassen.

Dass dies bestens gelingt, zeigt folgende Tatsache: Ca. 90% der begleiteten Existenzgründungen etablieren sich am Markt und werden nach fünf Jahren an das jeweilige Firmenkundencenter übergeleitet. Ein gelungenes Beispiel für Nachhaltigkeit in der Geschäftsbeziehung.

Mit aktuell vier Beraterinnen und Beratern sowie eigener Assistenz, die sich ausschließlich mit den Themen Unternehmensgründung und -nachfolge beschäftigen, ist die Sparkasse Heidelberg als regionaler und vertrauenswürdiger Ansprechpartner eine hervorragende Adresse für junge Unternehmer. So ist es kein Wunder, dass seit 2005 bis Ende letzten Jahres etwa 5.200 Existenzgründungsberatungen durchgeführt werden konnten, die - bei einem Finanzierungsvolumenvon über 100 Mio. Euro - in rund 1.100 neue Unternehmen mündeten. In unserem Geschäftsgebiet wurden damit ca. 2.000 neue Arbeitsplätze geschaffen.

„Brummen ist einfach!“, lächelt Thomas Lorenz mit Blick auf die deutsche Wirtschaft und die derzeitige Sparkassen-Werbekampagne. „Es gilt eben nach wie vor: Sparkasse Heidelberg - die Nummer EINS für angehende Unternehmer in der Region!“

Hintergrund:

Der Gründerpreis Baden-Württemberg ist eine Initiative der Sparkassen in Baden-Württemberg.
 

Existenzgründer:

Der Existenzgründer-Wettbewerb fand auch 2017 unter der Schirmherrschaft von Frau Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg statt. Es handelt sich um den etabliertesten Gründungswettbewerb im Land. Bereits seit 20 Jahren bietet dieser Wettbewerb eine hervorragende Plattform zur Präsentation von Geschäftsideen auf dem Weg in die Selbständigkeit. Als Wettbewerb ist er mittlerweile eine feste Größe in der Existenzgründungslandschaft Baden-Württembergs. Er trägt wesentlich dazu bei, dass Existenzgründerinnen und -gründer sowie junge Unternehmer öffentlich wahrgenommen werden und hat somit die Gründerlandschaft Baden-Württemberg nachhaltig positiv beeinflusst.
 

Lebenswerk:

Der Gründerpreis in der Kategorie Lebenswerk wurde in diesem Jahr zum 14. Mal an eine herausragende und vorbildliche Unternehmerpersönlichkeit verliehen. Besondere unternehmerische Erfolge, vorbildliche Unternehmenskultur sowie gesellschaftliches Engagement stehen dabei im Vordergrund. Diese Kategorie ist eine Anerkennung für ein besonderes unternehmerisches Lebenswerk mit beispielhaften Erfolgen.

Die Gewinner des Gründerpreises 2017 werden jeweils in einem Film vorgestellt.

 

1. Platz: Luxflux

2. Platz: RP-Engineering

3. Platz: fridiunverpackt

4. Platz: 5Analytics

5. Platz: Katana

 

Reinschauen lohnt sich!

Cookie Branding
i