Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

Berater-Chat

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?

Dann chatten Sie jetzt mit uns. Klicken Sie dazu einfach auf den Button und geben Sie Ihren Namen ein.

SSL verschlüsselte Übertragung
Sie erreichen uns:

Montag - Freitag 08.00 Uhr - 20.00 Uhr

Samstag 09.00 Uhr - 13.00 Uhr

Unsere BLZ & BIC
BLZ67250020
BICSOLADES1HDB

AnStiftung zu guten Taten.

 

Stiftung Sparkasse Heidelberg.

Gut für die Region.

Team Paris Rhein-Neckar

Olympiastützpunkt Metropolregion Rhein-Neckar Athletenförderung e.V.

An 16 Bundesstützpunkten in der Metropolregion Rhein-Neckar arbeiten etwa 500 sportlich hochbegabte Athletinnen und Athleten täglich an ihrem Traum von Olympia. Dabei werden sie von etwa 30 haupt- und nebenamtlichen Trainerinnen und Trainern geführt, die wiederum von etwa 15 Spitzensportexperten an den Olympiastützpunkten unterstützt werden.

Alle vier Jahre qualifizieren sich etwa 30 Sportler aus der Region für die Teilnahme an den Olympischen und Paralympischen Spielen. Fast allen gelingt es dort, ihre persönliche Bestleistung abzurufen.
Während an den Bundesstützpunkten das tägliche sportartspezifische Training realisiert wird, sorgen die Olympiastützpunkte Hessen, Metropolregion Rhein-Neckar und Rheinland-Pfalz/Saarland für alles, was sportartübergreifend für den langfristigen Leistungsaufbau olympischer Spitzenathleten wichtig ist. Mit derzeit zwölf ausgewählten Spezialsportarten hat die Region in Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) eine besonders intensive Zusammenarbeit vereinbart, die hauptsächlich durch den Olympiastützpunkt Metropolregion Rhein-Neckar übernommen wird. Auch mit ausgewählten Schulen, Hochschulen und Betrieben der Region sind die Olympiastützpunkte bestens verzahnt, um eine potenzialgerechte berufliche Karriere nach der sportlichen Laufbahn sicherzustellen.

Während diese leistungssportliche Infrastruktur durch Bund, Länder und Kommunen finanziert ist, bietet das durch Partner finanzierte Team Paris eine Förderung der Spitzen- und Nachwuchsathleten, die die national organisierte Förderung der Stiftung Deutsche Sporthilfe durch noch individuellere und damit besonders erfolgswirksame Maßnahmen ergänzt.

Olympiasieger Max Lemke mit seinem erfolgreichen Kanu-Vierer Team.

Denis und Eddie - Bronzemedaillengewinner Denis Kudla und Eduard Popp (Platz 8) mit Ringer-Bundestrainer Michael Carl an seinem Ziel: Tokio 2020.

Die Paralympicer Oliver Upmann und Nikolai Kornhass, beide sehgeschädigte Judoka, werden ebenfalls regional gefördert.

Die öffentliche Vorstellung des gesamten Spitzensport-Teams der Region vorgestellt beim SportAward Rhein-Neckar.

AnStifter

Lernen Sie die Initiatoren des Projekts kennen.

 Cookie Branding


Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu du übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i