Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Berater-Chat

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?

Dann chatten Sie jetzt mit uns. Klicken Sie dazu einfach auf den Button und geben Sie Ihren Namen ein.

SSL verschlüsselte Übertragung
Sie erreichen uns:

Montag - Freitag 08.00 Uhr - 20.00 Uhr

Unsere BLZ & BIC
BLZ67250020
BICSOLADES1HDB

Dialoge mit Anspruchsgruppen

Dialoge mit Anspruchsgruppen

Gemäß unserem Qualitätsanspruch sind Ihr Vertrauen und Ihr Bedarf der Ausgangspunkt für alle unsere Überlegungen zur Optimierung von Produkten, Prozessen und Strukturen. Mit Ihnen als "Co-Worker" besprechen wir soziale und ökologische Aspekte und nehmen Ihre Impulse auf, um unsere Dienstleistungs- und Produktqualität sukzessive zu verbessern.  

Kundendialog Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit gewinnt in allen Lebensbereichen und Branchen zunehmend an Bedeutung – auch in der Finanzwirtschaft. Viele Menschen  denken bei Nachhaltigkeit noch immer vor allem an Bio-Lebensmittel, fair gehandelte Waren oder Ökostrom und nicht an ihre Geldanlage. Dabei haben Finanzdienstleister in Sachen Nachhaltigkeit eine wichtige Scharnierfunktion.

Als Sparkasse wollen wir die Erwartungen unserer Interessengruppen (Stakeholder) frühzeitig erkennen und angemessen auf sie reagieren. Dies ist Teil der Sicherung unseres Unternehmenserfolgs. Wir veranstalteten deshalb im Oktober 2018 einen Kundendialog Nachhaltigkeit, um Impulse aufzunehmen und in Sachen Nachhaltigkeit weiter voranzukommen. Folgende Fragen standen an diesem Tag im Mittelpunkt:

  • Was hat unsere Sparkasse aus Sicht der Kundinnen und Kunden mit Ethik, Sozialem und Ökologie zu tun?
  • Welche Erwartungen haben sie an die Sparkasse als nachhaltigen Finanzpartner?
  • Wie verstehen sie Ihre Rolle als Anleger/-in bzw. inwieweit sehen die Kundinnen und Kunden eine Verantwortung für das, was mit ihrem Geld passiert?

Diese Erwartungen, Anregungen und Sichtweisen halfen uns zu erkennen, welche Themen für unsere Kundinnen und Kunden wichtig sind, wie unser unternehmerisches Handeln wahrgenommen wird – und ganz konkret: wo wir besser werden können.

Die Teilnehmer ließen sich auf ca. 3 Stunden Information, Diskussion, Bewertungen, Präsentationen zu Finanzthemen ein, die durchaus komplex waren. Wir haben wahrgenommen, dass unsere Kundinnen und Kunden in der Lage und bereit sind, wichtige Nachhaltigkeitsthemen zu verstehen und auf hohem Niveau zu diskutieren.

Gesamtfazit des Beratungspartners N-Motion

Die Sparkasse Heidelberg genießt ein hohes Ansehen bei ihren Kundinnen und Kunden. Dies wurde aus sehr wertschätzenden Äußerungen deutlich.

Es kam deutlich zum Ausdruck, dass die Sparkasse Heidelberg die Themen ernst nimmt. Dies wurde durch die Präsenz während des Workshops und die einleitenden sowie abschließenden Worte des Vorstandsvorsitzenden verdeutlicht.

Inhaltliche Erkenntnisse:

  • Die Sparkasse Heidelberg soll Nachhaltigkeitsthemen tiefer und breiter kommunizieren.
  • Die Sparkasse soll als Gesamthaus nachhaltig agieren. Dies zahlt auf die Glaubwürdigkeit von Einzelthemen ein.
  • Anlagelösungen sollen noch konsequenter vermarktet und Kundinnen und Kunden mehr informiert werden.
  • Bei Ausschlusskriterien der Geldanlage denken die Kundinnen und Kunden nicht in Schwarz/Weiß-Kategorien, sondern nehmen eine
    differenzierte Betrachtung vor.
  • Transparenz ist bei allen Themen oberstes Gebot.
 Cookie Branding

i